April-Veranstaltungen im Grünen Kölns

Im April finden zwölf spannende Naturführungen und Erlebnisse im Stadtgrün Kölns statt. Das Programm richtet sich an Kinder, Familien und Erwachsene. Die Teilnahme ist bis auf wenige Ausnahmen kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Die Stadt Köln hat pünktlich zum Frühlingbeginn ein attraktives Veranstaltungsprogramm entwickelt, das Groß und Klein einlädt, Natur und Grün in Köln zu entdecken.

„April-Veranstaltungen im Grünen Kölns“ weiterlesen

Gerne teilen

Zur Postenvergabe beim Verein Metropolregion Rheinland

Der Verein Metropolregion Rheinland hat eine neue Sprecherin der Geschäftsführung: Kirsten Jahn. Die Umstände der Berufung der ehemaligen Fraktionsvorsitzenden der Kölner Ratsgrünen war Thema im Rat.

In der Sitzung vom 14. Februar 2019 diskutierte der Rat der Stadt Köln die umstrittene Vergabe des Geschäftsführerpostens der Metropolregion Rheinland an Kirsten Jahn.  Jahn war bis dato Fraktionsvorsitzende DIE GRÜNEN im Stadtrat. Zu diesem Thema hielt GUT-Ratsherr Thor Zimmermann folgende Rede „Zur Postenvergabe beim Verein Metropolregion Rheinland“ weiterlesen

Gerne teilen

Zur Aufnahme aus Seenot geretteter Geflüchteten

In der Sitzung vom 14. Februar 2019 erklärte sich der Rat der Stadt Köln erneut bereit, aus Seenot im Mittelmeer gerettete Geflüchtete in Köln aufzunehmen. Die Ratsgruppe GUT stimmte zusammen mit einer breiten Mehrheit des Rates dafür.

Unser Ratsmitglied Tobias Scholz hielt dazu folgende Rede:  „Zur Aufnahme aus Seenot geretteter Geflüchteten“ weiterlesen

Gerne teilen

Kostenfreie Audio-Stadtführung per App

Die Stadt Köln stellt ab sofort die kostenlose Smartphone-App “Via Culturalis” zur Verfügung. Dieser Audioguide leitet die Nutzer*innen per GPS entlang der sogenannten Via Culturalis, dem Quartier zwischen Dom und St. Maria im Kapitol. An jedem markierten Ort erzählen Experten und Expertinnen kurzweilig und unterhaltsam aus 2.000 Jahren Kölner Stadt-, Kultur- und Kunstgeschichte.

Mit dem Audio-Guide bietet die Stadt Köln ein neues kostenfreies Kulturangebot. Die App ist leicht zu handhaben und steht im Play Store oder iTunes Store zum Download bereit.* An jedem Stopp entlang der Strecke sind kurze Infotexte, Fotos und  Audiodateien hinterlegt.
„Kostenfreie Audio-Stadtführung per App“ weiterlesen

Gerne teilen

Obstbaumschnitt lernen in Finkens Garten

„Jetzt schneiden – im Herbst ernten“. Bei Bäumen wie Apfel, Birne und Co., ist die fachgerechte und regelmäßige Pflege Voraussetzung für gesundes Wachstum und guten Ertrag. In Finkens Garten teilen Experten am Sonntag, den 24. Februar von 11-13 Uhr gratis ihr Wissen rund um die Baumpflege und demonstrieren den richtigen Obstbaumschnitt.

Ein Ausflug in den Finkens Garten ist immer ein lehrreiches Naturerlebnis direkt in Köln und dabei auch noch kostenlos! Ob Fragen zum Bienenschutz beantwortet werden, eine Vogelstimmenführung stattfindet oder wie jetzt, im Winter, der richtige Obstbaumschnitt gezeigt wird, damit die Bäume später viele Früchte tragen. Im Finkens Garten können Interessierte an sämtlichen Veranstaltungen zur Umweltbildung kostenfrei (soweit nicht anders angekündigt) und ohne Voranmeldung teilnehmen. Spenden an den Förderverein sind jedoch immer willkommen.

„Obstbaumschnitt lernen in Finkens Garten“ weiterlesen

Gerne teilen

Wo ist der Spatz vom Wallraffplatz?

Das Vogelsterben in Deutschland schreitet weiter voran. Der Spatz, der früher von allen Dächern tschilpte, ist auch in Köln selten geworden. Gerade jetzt im Winter braucht der Spatz unsere Hilfe! Für die Ratsgruppe GUT ist Biodiversität in der Stadt ein wichtiges Thema, weshalb wir das Schutzprojekt “Ganz Köln im Spatzenfieber” unterstützen. Hier finden Bürger*innen Informationen und Anleitungen, wie sie dem gefährdeten Vogel Futter und Unterschlupf bieten können.

Über die traurige Entwicklung der Vogelbestände in Europa weiß man aufgrund zahlreicher europäischer und nationaler Monitoring-Programme ziemlich genau Bescheid. Die Vogelarten auf dem Land und in der Stadt nehmen seit 1990 dramatisch ab. Auch der Spatz (Haussperling) gehört zu den bedrohten Arten. Einen Teil Wildnis in Köln zu bewahren und damit die Biodiversität in unserer Stadt zu erhalten, ist uns als Ratsgruppe nicht zuletzt seit unserer Veranstaltung “Wild in Köln” ein Anliegen. Schon simple Maßnahmen im Garten oder auf dem Balkon, Reihenvogelhäuser zum Schutz vor der Kälte, vor Fressfeinden geschützte Futter- und Badestellen helfen, das Überleben des kleinen Spatz in unserer Stadt zu sichern. Ideen und Anleitungen zum Mitmachen gibt die Stadt ihren Bürger*innen auf der Projektseite “Ganz Köln im Spatzenfieber” „Wo ist der Spatz vom Wallraffplatz?“ weiterlesen

Gerne teilen

Sichtbar Radfahren auf der Venloer Straße

Entlang der Venloer Straße zwischen dem Ehrenfeldgürtel und der Äußeren Kanalstraße hat die Stadt Köln jetzt Fahrradpiktogramme auf der Fahrbahn markiert. Damit soll allen Verkehrsteilnehmenden deutlicher werden, dass sich hier Auto- und Radfahrende die Straße teilen. Ziel ist ein besseres und sichereres Miteinander im Straßenverkehr. Ob und wie diese Piktogramm wirken, soll eine wissenschaftliche Untersuchung zeigen.

Die Pflicht zur Nutzung der baulichen Radwege auf der Venloer Straße in Köln-Ehrenfeld wurde bereits vor Jahren aufgehoben. Damit haben Radfahrende hier die Wahl, ob sie den Radweg oder die Fahrbahn benutzen. Um diese Verkehrssituation deutlicher zu machen, hat das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung nun auf diesem Abschnitt in beiden Fahrtrichtungen Fahrradpiktogramme als so genannte „Piktogrammkette“ markiert. Die Verwaltung erhofft sich dadurch mehr Verkehrssicherheit und angepasstes Fahrverhalten. Mit Hilfe einer wissenschaftlichen Studie der Bergischen Universität Wuppertal wird die Wirkung dieser Maßnahme untersucht.

„Sichtbar Radfahren auf der Venloer Straße“ weiterlesen

Gerne teilen

Vergünstigte VHS-Angebote

Die Kölner Volkshochschule (VHS) plant ein um 80% vergünstigtes “Last-Minute”-Angebot für einkommensschwache Bürger*innen zu schaffen. Es soll für Kurse gelten, in denen zwei Tage vor Beginn noch Plätze frei sind. So würde die Teilhabe an Bildungsangeboten gefördert.

Die Verwaltung hat eine Beschlussvorlage mit der geplanten Neuregelung der Kurspreise zur Beratung in die politischen Gremien eingebracht. Voraussichtlich am 14. Februar 2019 wird sich der Rat der Stadt Köln mit der Vorlage befassen. Stimmt der Rat dem zu, gilt der kostengünstige “Last-Minute”-Tarif für VHS-Kurse ab dem 02. September 2019.

„Vergünstigte VHS-Angebote“ weiterlesen

Gerne teilen

Freie Fahrt bei Klassenausflügen!

Wir finden KVB-Fahrten sollten für Ausflüge von Kölner Schulklassen kostenlos sein. So würde zukünftig allen Schüler*innen die Teilnahme an solchen Fahrten ermöglicht und der Organisationaufwand für Lehrer*innen sänke enorm.

Update: 29.1.19 – Unser Prüfantrag wurde soeben einstimmig im Verkehrsausschuss beschlossen! 🙂
Die Ratsgruppe GUT hat deshalb einen Prüfantrag im Verkehrsausschuss gestellt, wie unsere Idee für eine kostenfreie Nahverkehrsnutzung bei Schulklassenausflügen umgesetzt werden kann. Stimmt die Mehrheit dem zu, würde die Verwaltung prüfen, welche unbürokratischen Ticketlösungen es für unsere “Pänz op Jöck” gibt und wie hoch der Einnahmenausfall der KVB sein würde.  
„Freie Fahrt bei Klassenausflügen!“ weiterlesen

Gerne teilen

Museen für junge Kölner*innen frei

Ab sofort besuchen Kölner*innen bis 18 Jahre sämtliche Ausstellungen der städtischen Museen kostenfrei. Der Rat der Stadt Köln möchte außerdem das kostenlose Museumsangebot für alle über den “KölnTag” hinaus ausweiten.

Der Beschluss ermöglicht, dass Kölner Kinder und Jugendliche bis zur Volljährigkeit die Ständigen Sammlungen und nun auch die Sonderausstellungen der Kölner Museen kostenlos besuchen können. Das gilt auch für Schulklassen inklusive zweier Begleitpersonen sowie für KölnPass-Inhaber*innen.

Darüber hinaus stimmte der Rat mehrheitlich dem Vorschlag zu, Kölner*innen grundsätzlich kostenlose Museumsbesuche zu ermöglichen. „Museen für junge Kölner*innen frei“ weiterlesen

Gerne teilen