Beute & Bewegung

Während die Rufe nach Mitbestimmung in der Stadtentwicklung lauter und die Bürgerbeteiligungsverfahren aufwendiger werden…

Leben in der Stadt

… lässt die Jagd der Finanzökonomie nach der begrenzten Ressource Boden kaum noch etwas durch das Beuteschema fallen.

Welche Chancen hat die Zivilgesellschaft, dem etwas entgegen zu setzen? Wie erkämpfen wir uns Teilhabe, Mitbestimmung und Freiräume und schaffen es, den Raubtieren ein Stück der Beute zu entreißen? Klaus Ronneberger, Verfasser des Klassikers „Die Stadt als Beute“, resümiert 150 Jahre Bodenspekulation. Niels Boeing, Hamburger Aktivist und Theoretiker der Recht-auf-Stadt-Bewegung, erzählt aus
seiner Praxis. 

Leben in der Stadt
Leben in der Stadt, Foto: ©Superbass/CC-BY-SA-4.0 (via Wikimedia Commons)

Unser Kölner Ratsmitglied Thor Zimmermann gründete auch die Bürgerinitiative Helios mit, und berichtet von den Möglichkeiten Investoren zu zähmen. Das alles im Heinz Gaul, gegenüber von Heliosgelände und ehemaligem Underground, im Herzen der großen Transformation.

 

Das Podiumsgespräch moderiert Claudia Hennen, freie Journalistin.

Feinste Beats von Mr. B-Town.


Datum: Donnerstag, 11. Oktober, 19h
Veranstaltungsort:
Heinz Gaul, Vogelsanger Str. 197, 50825 Köln

Stadt retten mit Kölsch und Musik von Mr. B-Town.


Beute & Bewegung bei Facebook

Leben in der Stadt – Das GUTe Festival zur Stadtentwicklung

Gerne teilen

Autor: Aline Damaske

Aline Damaske arbeitet als Referentin für unsere Ratsgruppe GUT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.