Endlich: Neues vom Niehler Gürtel!

Park oder Strasse? – Nach satten 18 Monaten liegt nun eine erste Planung für autofreies Grün entlang des Niehler Gürtels vor.

Satte 18 Monate hat die Verwaltung nun gebraucht, um die im Mai 2016 vom Kölner Rat bestellte autofreie Variante des Niehler Gürtels zu skizzieren.
Nun liegt endlich eine Beschlussvorlage der Verwaltung vor, die aber letztlich auch “nur” einen Weiterplanungsbeschluss von der Politik einfordert. 250.000 € braucht man, um die autofreie Variante „Endlich: Neues vom Niehler Gürtel!“ weiterlesen

Gerne teilen

Luft nach oben – Klimaschutz in Köln

Im September hatten wir im Rat eine Anfrage zum Klimaschutz in Köln gestellt, nun liegt die Antwort vor.

Die Antwort auf unsere Anfrage zum Kölner Klimaschutz ist erwartungsgemäß ernüchternd. Wer will kann auch positive Aspekte finden. Zum Einen ist die Antwort relativ detailliert, zum Anderen ehrlich. „Luft nach oben – Klimaschutz in Köln“ weiterlesen

Gerne teilen

Messe-Skandal wird wissenschaftlich aufgearbeitet

Professor Peter Graeff aus Kiel wird im Auftrag der Stadt den Messe-Skandal untersuchen. Wir freuen uns, dass unsere Idee und unser Antrag im Rat nun umgesetzt wird!

Wir berichteten über die erfolgte Auftragsvergabe in Sachen Untersuchung Messe-Skandal, konnten damals aber noch nicht den Auftragnehmer nennen. Nun ist es öffentlich „Messe-Skandal wird wissenschaftlich aufgearbeitet“ weiterlesen

Gerne teilen

GUT stimmt Haushalt zu

“Jamaica +” nannte Martin Börschel (SPD) unser Haushaltsbündnis mit CDU/Grüne/FDP. Wir sind – im Rahmen unserer Möglichkeiten – zufrieden.

Unsere Ratsgruppe GUT wird den heute im Finanzausschuss beschlossenen Vorlagen zum Haushalt auf der Ratssitzung im November zustimmen. „GUT stimmt Haushalt zu“ weiterlesen

Gerne teilen

Sicherheit im Straßenverkehr

Die Zahl der verunglückten Radfahrer*innen steigt in Köln rasant! Ursachen: “Anstieg der Radfahrenden, Unachtsamkeit, Rücksichtslosigkeit”, so die Stadt Köln in Antwort auf unsere Anfrage zum Thema.

Die zahlreichen Unfälle – leider auch mit Schwerverletzten und Toten – in den vergangenen Monaten veranlassten uns zu verschiedenen Initiativen.
Ein neuer Beschluss zu den gefährlichen „Sicherheit im Straßenverkehr“ weiterlesen

Gerne teilen

Messe-Skandal – Köln klärt auf!

Der Kölner Messe-Skandal reiht sich in eine Vielzahl von Katastrophen ein die Kölns Ruf ramponierten – nun wird er wissenschaftlich aufgearbeitet.

Auf der Sitzung des “Betriebsausschuss Veranstaltungszentrum” am 25.9.2017 beschloss der Ausschuss mit großer Mehrheit, die Aufarbeitung des sogenannten Messeskandals extern in Auftrag zu geben. „Messe-Skandal – Köln klärt auf!“ weiterlesen

Gerne teilen

COP23 – Köln und Klimaschutz

Wo steht Köln beim Klimaschutz? Und warum geht der notwendige Wandel in den verantwortlichen Köpfen derart langsam voran?

Vom 6. bis 17. November 2017 findet die UN-Klimakonferenz COP23 in Bonn statt. Anlass für unsere Ratsgruppe GUT die Klimaschutzziele der Stadt Köln – und die Bemühungen diese Ziele zu erreichen – in den Fokus zu nehmen. „COP23 – Köln und Klimaschutz“ weiterlesen

Gerne teilen

Stadt steht zu Oper und Schauspiel am Offenbachplatz

Vom “Maßnahmenpaket” der SPD in Sachen Sanierung Opernquartier bleibt nicht viel übrig, teilt man die Ansichten von Herrn Streitberger.

Vergangene Woche hatten wir über unsere Anfrage zu den SPD-Plänen bezüglich Oper und Schauspiel informiert. Nun liegt die vom Technischen Betriebsleiter Streitberger gezeichnete Antwort vor. „Stadt steht zu Oper und Schauspiel am Offenbachplatz“ weiterlesen

Gerne teilen

Die Oper, das Schauspiel und die KölnSPD

Das Ben-Wisch-Haus in der Oper am Offenbachplatz? Wirre Pläne der SPD, was hält eigentlich die Verwaltung davon? – Wir haben mal nachgefragt!

Am 28. Juli 2017 ging die KölnSPD mit ihrem Anliegen in die Öffentlichkeit, die Sanierung von Oper und Schauspiel grundsätzlich zu überdenken – bis hin zu der Überlegung den Standort von Oper und Schauspiel am Offenbachplatz gänzlich in Frage zu stellen. „Die Oper, das Schauspiel und die KölnSPD“ weiterlesen

Gerne teilen

Keine Abschiebungen nach Afghanistan!

Mit großer Mehrheit forderte der Kölner Hauptausschuss am 31. Juli 2017 Abschiebungen zu stoppen – und abgelehnten Asylbewerber*innen aus Afghanistan eine “Bleiberechtsperspektive” zu eröffnen.

Im ganzen Wirbel um das Seilbahn-Unglück und dem Ampel-Wahnsinn droht ein schöner Erfolg der Piraten im Rat der Stadt Köln unterzugehen. Mit langem Atem setzten sie einen Antrag durch, „Keine Abschiebungen nach Afghanistan!“ weiterlesen

Gerne teilen