Opernquartier im SPD-Wahlkampf

Als hätten Oper und Schauspiel nicht genug Ärger, nun wird das Desaster auch noch zum Wahlkampf-Sommerloch-Thema der KölnSPD

Liebe KölnSPD!

Da machst Du ja jetzt ordentlich Wirbel, so als erste auf dem Prüfstand in Sachen „Zukunft von Oper und Schauspiel“. Und immer wieder hören wir von Euch es besser Wissenden, „Opernquartier im SPD-Wahlkampf“ weiterlesen

Gerne teilen

Szenebericht Literatur 2017 (Köln)

Wie geht’s der Literatur in Köln? Erfahrt es in einem dreiseitigen pdf

Seit 2011 wird die Freie Szene der verschiedenen Kunst- & Kultursparten von der Kölner Verwaltung gebeten, sogenannte Spartenberichte vorzulegen. Diese Berichte dienen dem Kulturausschuss der Stadt Köln dazu sich ein Bild der Lage zu machen, Anregungen, aber auch Sorgen und Nöte zur Kenntnis zur nehmen. „Szenebericht Literatur 2017 (Köln)“ weiterlesen

Gerne teilen

Führung durch Oper und Schauspiel

Am Montag, den 13.3.2017 schauen wir uns die Baustelle mal an – Anmeldung erforderlich.

Die Sanierung der Kölner Oper und des Schauspiels machte zuletzt negative Schlagzeilen: Kostenexplosion und unklare Verantwortichkeiten.
Ist nun die Talsohle durchschritten? Unsere Ratsgruppe GUT lädt zur Führung ein! „Führung durch Oper und Schauspiel“ weiterlesen

Gerne teilen

Mehr Kohle für Kunst & Kultur!

Auch kleinere Festivals und Veranstaltungen werden nun verstärkt gefördert – unsere Forderung in den Haushaltsberatungen wurde nun umgesetzt. *freu*

Ein Grund für unsere Zustimmung zum Haushalt 2016/17 war die Erhöhung des Budgets für die freie Szene – die zukünftige Förderung von „neuen, innovativen Kleinfestivals und Veranstaltungen“ hatten wir in die Beratungen eingebracht. Nun können die Gelder beantragt werden. „Mehr Kohle für Kunst & Kultur!“ weiterlesen

Gerne teilen

Ein Migrationsmuseum für Köln

Warum fließen sechs Millionen Euro Bundesmittel für ein Migrationsmuseum nach Bremerhaven und nicht nach Köln? Wir fragen bei der Stadt Köln nach.

Der Kölner Verein DOMiD e.V. hat sich 1990 gegründet, mit dem Ziel Dokumente und Objekte zur Migrationsgeschichte zu sammeln, diese Geschichte zu erforschen und diese schließlich auch in einem eigenen Museum zu präsentieren. „Ein Migrationsmuseum für Köln“ weiterlesen

Gerne teilen

Köln – Diagnose: Gefährlicher Selbstbetrug?

Ist der rheinische Frohsinn für kommunalpolitische Pannen verantwortlich?

Bereits 2005 unternahmen Claudia Honecker und Jörg Sundermeier (als Herausgeber) mit ihrem Kölnbuch den Versuch, sich Köln zu nähern. Die Fragen: „Was aber ist denn Köln nun genau? Wie hat es sich verändert?“ „Köln – Diagnose: Gefährlicher Selbstbetrug?“ weiterlesen

Gerne teilen

Abgestempelt – Judenfeindliche Postkarten

Im Rathaus wird nicht nur Politik gemacht, regelmäßig gibt es dort auch interessante Ausstellungen – aktuell eine zum Antisemitismus in Deutschland.

Noch bis zum 30. Januar 2017 kann die Wanderausstellung der Bundeszentrale für Politische Bildung im Lichthof des Spanischen Baus (Kölner Rathaus) besichtigt werden. „Abgestempelt – Judenfeindliche Postkarten“ weiterlesen

Gerne teilen