Neues aus der Mitgliederversammlung GUT Köln

Am Samstag den 24.11.2018 fand die zweite Mitgliederversammlung des Jahres der Wählergruppe GUT Köln statt. Ein umfangreiches Antragsbuch wurde durch die anwesenden Teilnehmer*innen diskutiert und abgestimmt, so dass am Ende viele neue Aussagen der Wählergruppe GUT Köln standen. „Neues aus der Mitgliederversammlung GUT Köln“ weiterlesen

Gerne teilen

Pressemitteilung: Ratsgruppe GUT fordert eine Einwohnerbefragung zum Ausbau der Ost-West-Achse

Zur Ratssitzung am 18.12. wird die Ratsgruppe GUT einen gemeinsamen Antrag zu einer Einwohnerbefragung vorlegen.

Wir freuen uns über die Bestätigung der Verwaltung, dass der Rat im Zuge der Ausbauentscheidung an der Ost-West-Achse eine Einwohnerbefragung grundsätzlich entscheiden kann (Vorlage 3587/2018). Eine Einwohnerbefragung fand zuletzt zum Ausbau des Godorfer Hafens statt. „Pressemitteilung: Ratsgruppe GUT fordert eine Einwohnerbefragung zum Ausbau der Ost-West-Achse“ weiterlesen

Gerne teilen

Bürgerentscheid zur Ost-West-Achse!?

Warum soll der Rat über die Ost-West-Achse entscheiden? Im Mai gab es einen einstimmigen Beschluss einen Bürgerentscheid zumindest zu prüfen.

Am Samstag, den 27. Oktober 2018 fand im Rathaus eine Präsentation der inzwischen acht Varianten zur Ost-West-Achse statt, „Bürgerentscheid zur Ost-West-Achse!?“ weiterlesen

Gerne teilen

Vernetzt Euch!

Im von der Vertreibung bedrohten Ehrenfelder Club Heinz Gaul fand unser Festival „Leben in der Stadt“ einen inspirierenden Abschluss! Christine Schilha fasst den von Claudia Hennen moderierten Abend zusammen.

Impulsvorträge des Stadtsoziologen Klaus Ronneberger sowie des Aktivisten Niels Boeing des Hamburger Netzwerks „Recht auf Stadt“ mündeten in eine lebhafte Diskussion über Möglichkeiten des Widerstands gegen Bodenspekulation und überhöhte Mieten. „Vernetzt Euch!“ weiterlesen

Gerne teilen

Kölner Haushalt bewegen

Am 11. September diskutierten unser Ratsherr Thor Zimmermann mit Euch und Stadtkämmerin Gabriele C. Klug bei unserem Themenabend „Cash in die Täsch“ den Haushalt der Stadt Köln 2019.

In der Severinstorburg wollten wir Eure Meinung dazu hören, für welche Initiativen oder Projekte das Geld, das im Haushalt 2019 noch nicht verplant ist, eingesetzt werden sollte. „Kölner Haushalt bewegen“ weiterlesen

Gerne teilen

Beute & Bewegung

Während die Rufe nach Mitbestimmung in der Stadtentwicklung lauter und die Bürgerbeteiligungsverfahren aufwendiger werden…

… lässt die Jagd der Finanzökonomie nach der begrenzten Ressource Boden kaum noch etwas durch das Beuteschema fallen.

Welche Chancen hat die Zivilgesellschaft, dem etwas entgegen zu setzen?  „Beute & Bewegung“ weiterlesen

Gerne teilen

Cash in die Täsch

Am 11. September wollen wir mit Euch über den Haushalt 2019 reden – und wie wir uns einbringen können.

Ende August wurde der Entwurf des städtischen Haushaltes für 2019 in den Rat, und damit auch in die Diskussion gebracht. Unsere Ratsgruppe GUT hatte in den vergangenen drei Jahren „Cash in die Täsch“ weiterlesen

Gerne teilen

Am Anfang war das Wort

Im SWK Skandal zog ein Verantwortlicher keine persönlichen Konsequenzen, nun ist er Aufsichtsratsvorsitzender.

“Kinder, ich weiß ja, ihr habt es nicht leicht, bis ihr im Leben das “soll” erreicht,
Was ihr getan steht im Buche der Zeit, ob ihr nun Schmitz oder Müller seid.
Alle die Zahlen die sauber geführt, werden am Ende addiert.
Doch diese Rechnung hat keinen Verdruß sie bringt uns alle nur Plus.”

Der Kölner hat das Klüngeln nicht erfunden. „Am Anfang war das Wort“ weiterlesen

Gerne teilen

In Arbeit: Aufarbeitung Messe-Skandal

Derzeit arbeitet Prof. Peter Graeff mit einem Team den Kölner Messe-Skandal wissenschaftlich auf.

Am 7. Oktober 2010 wurde Gabriele C. Klug durch den Rat zur Kölner Kämmerin gewählt. In den Tagen vor der Wahl sprach Frau Klug auch mit unserem Ratsmitglied „In Arbeit: Aufarbeitung Messe-Skandal“ weiterlesen

Gerne teilen

Congrats Ebi!

Der Brunnen auf dem Ebertplatz ist nun zu einem Symbol für einen unverkrampften Umgang mit unserem Öffentlichen Raum geworden. Wir haben allen Beteiligten zu danken!

Am 14. Juli war es nach jahrzehntelanger Dürre so weit: “Wasser Marsch!“, auf dem Ebertplatz. Die Wiederinbetriebnahme des Brunnens. Was manchen in Verwaltung und Politik nicht gelang (oder schlicht egal war) gelang nun „Congrats Ebi!“ weiterlesen

Gerne teilen