Änderungsantrag zur Ost-West-Achse

CDU, Grüne und GUT haben sich auf einen gemeinsamen Antrag zur Ost-West-Achse geeinigt. Wir bleiben vorläufig oben, es wird aber sowohl oberirdisch wie unterirdisch weiter geplant.

  1. Die Ost-West-Achse wird auf der gesamten Strecke für Langzüge OBERIRDISCH ertüchtigt. Und es wird eine OBERIRDISCHE Planung beauftragt.
  2. Ja, es wird auch ein Tunnel GEPLANT. Diese Planung wird aber neben der oberirdischen “bestehen müssen”. Wir schaffen also die Grundlage für eine fundierte Entscheidung über den BAU, diese Entscheidung wird aber erst in einigen Jahren gefällt!
  3. Unterdessen werden oberirdisch Langzüge rollen, Busspuren eingerichtet und weiteres mehr.

„Änderungsantrag zur Ost-West-Achse“ weiterlesen

Gerne teilen

Radschnellweg – von wegen schnell!

In Essen wir der RS1 bereits gebaut. Köln befindet sich hingegen noch in der Vorplanung. Immerhin denkt man aber auch an weitere Projekte.

Alle wollen sie, alle fordern und fördern sie: Radschnellwege! Doch wo bleiben sie denn? In Köln ist jedenfalls noch kein einziger Meter schneller Asphalt zu sehen – Städte wie Essen sind uns da voraus. „Radschnellweg – von wegen schnell!“ weiterlesen

Gerne teilen

HURRAD – Feiern? Ja! Ausruhen? Nein!

Tempo 30 Zonen, neue Fahrradspuren, Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht, ausgewiesene Fahrradstraßen – es tut sich was in Köln. Grund für Jubel oder Tropfen auf den heißen Stein?

Die Ratsgruppe GUT lud Fahrradaktivist*innen und den Fahrradbeauftragten der Stadt Köln zur Podiumsdiskussion „Hurrad!“. Christine Schilha hat zugehört und mitgeschrieben.

„HURRAD – Feiern? Ja! Ausruhen? Nein!“ weiterlesen

Gerne teilen

Oben vs. völlig unzureichend

“Die Lösung mit Rheintunnel und doppelter Infrastruktur kann die extrem hohen Baukosten nicht durch entsprechende verkehrliche Wirkungen ausgleichen und endet mit einem Nutzen- Kosten-Indikator von 0,4 auf völlig unzureichendem Niveau.” – Das Fazit der Untersuchung ist eindeutig: “Oben bleiben” hat das beste Nutzen-Kosten-Verhältnis.

Im Rat sitzen zumeist ehrenamtliche Mitglieder. Auch im Hauptberuf befassen sich die wenigsten mit dem Bau von Stadtbahnlinien. „Oben vs. völlig unzureichend“ weiterlesen

Gerne teilen

OBEN BLEIBEN! Die Zukunftsvariante

Unser Vorschlag macht die Ost-West zur Klimaachse! Ein deutliches Bekenntnis zur ökologischen Verkehrswende – Fahrverbote können so verhindert werden.

Für eine nachhaltige Ost-West-Achse – Unsere Ratsgruppe GUT möchte OBEN bleiben! Ohne „wenn und aber“ und ohne zusätzlichen Tunnel auf gleicher Strecke. „OBEN BLEIBEN! Die Zukunftsvariante“ weiterlesen

Gerne teilen

Pressemitteilung: Ratsgruppe GUT fordert eine Einwohnerbefragung zum Ausbau der Ost-West-Achse

Zur Ratssitzung am 18.12. wird die Ratsgruppe GUT einen gemeinsamen Antrag zu einer Einwohnerbefragung vorlegen.

Wir freuen uns über die Bestätigung der Verwaltung, dass der Rat im Zuge der Ausbauentscheidung an der Ost-West-Achse eine Einwohnerbefragung grundsätzlich entscheiden kann (Vorlage 3587/2018). Eine Einwohnerbefragung fand zuletzt zum Ausbau des Godorfer Hafens statt. „Pressemitteilung: Ratsgruppe GUT fordert eine Einwohnerbefragung zum Ausbau der Ost-West-Achse“ weiterlesen

Gerne teilen

Es weihnachtet wieder und die Touris kommen…

Ein paar GUTe Ideen, wie man den Umweltverbund an den Adventssamstagen attraktiver gestalten kann.

“Die Kölner Weihnachtsmärkte sind seit Jahren deutschland- und europaweit ein beliebtes Tagestour- und Kurzurlaubsziel. „Es weihnachtet wieder und die Touris kommen…“ weiterlesen

Gerne teilen

Hörst Du nicht die Glocken?

Ein Fahrverbot in Köln dient unserer Gesundheit! Und für Autofahrer gibt es eine Lösung. Ein Kommentar von Thor Zimmermann

Das Ende des Autoverkehrs, wie wir ihn bislang kennen, ist schon seit längerem eingeläutet. Doch wahrhaben will dies bislang kaum jemand.
Der aktuelle Aufschrei in Köln „Hörst Du nicht die Glocken?“ weiterlesen

Gerne teilen

Fahrradsichere Schienen

Bahnschienen mit dem Rad in einem ungünstigen Winkel zu queren, führt zu Unfällen. Es gibt nun ein System, das die gefährliche Rille in den Schienen verschließt.

Es ist der Alptraum eines jeden Radfahrenden in Köln: Das Fahrrad verkantet sich in einer Bahnschiene und ein Sturz ist oft unvermeidlich. Hier könnte eine Hart-Gummi-Dichtung Abhilfe schaffen, die auf der Fachmesse für Verkehrstechnik InnoTrans im September 2018 vorgestellt wurde. Es verschließt die Rillen in Straßenbahnschienen, sodass Fußgänger und Radfahrende sicher passieren können. „Fahrradsichere Schienen“ weiterlesen

Gerne teilen

Autonomes Fahren als Busverkehr der Zukunft?

Wie sieht der Nahverkehr der Zukunft aus? Bereits heute gibt es erste Pilotprojekte autonom fahrender Busse und Bahnen – nur nicht in Köln.

Autonomes Fahren ist seit mehreren Jahren ein wesentlicher Forschungs- und Förderschwerpunkt in Deutschland als auch weltweit. „Autonomes Fahren als Busverkehr der Zukunft?“ weiterlesen

Gerne teilen