Cash in die Täsch

Am 11. September wollen wir mit Euch über den Haushalt 2019 reden – und wie wir uns einbringen können.

haushalt 2019

Ende August wurde der Entwurf des städtischen Haushaltes für 2019 in den Rat, und damit auch in die Diskussion gebracht. Unsere Ratsgruppe GUT hatte in den vergangenen drei Jahren den Haushalt mitgetragen, und auch (in Maßen) mitgestaltet.

Auf unserer Abendveranstaltung in der Severinstorburg wollen wir mit Kämmerin Gabriele Klug und Euch über den Haushalt 2019 sprechen.

haushalt gabriele klug
Gabriele C. Klug, Kämmerin der Stadt Köln

Dabei werden wir nicht nur wichtige Begriffe verständlich erläutern, sondern uns auch darüber Gedanken machen, mit welchen Initiativen wir uns diesmal in die Verhandlungen einbringen werden.
Wir werden Euch unsere Ideen vorstellen – brauchen aber auch Eure Vorschläge. Wer braucht (mehr) Geld? Welche neuen Ideen sollen wir in Köln (ausreichend finanziert) etablieren? Oder aber: Wo könnte Geld gespart werden?

Ein weiterer Schwerpunkt wird der Kölner Bürgerhaushalt sein. Schon oft wurde sein “Aus” prognostiziert. Frau Klug zählt jedoch zu den stärksten Unterstützerinnen, und wird uns erläutern wie es mit dem Bürgerhaushalt weitergeht.

Keine Sorge, bei allem Respekt vor 4,87 Milliarden Euro, der Abend wird nicht “trocken”. Im Gegenteil, kurzweilig und spielerisch soll es werden …

Wir laden herzlich ein zu unserer Veranstaltung zum Kölner Haushalt:

Am Dienstag, den 11. September,  19:00 – 21:00 Uhr (Einlaß: 18:30 Uhr)
Im Geldspeicher der Severinstorburg
Chlodwigplatz 2, 50678 Köln
Eintritt frei – eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit dabei:
Stadtkämmerin Gabriele Klug
Ratsmitglied Thor Zimmermann
N.N.


Unsere Veranstaltung bei Facebook – mit Umfrage!


Das Bild von Frau Klug wurde einer Seite des Bürgerhaushaltes entnommen.

Gerne teilen

Autor: Aline Damaske

Aline Damaske arbeitet als Referentin für unsere Ratsgruppe GUT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.