Heizung auf Sommerzeit stellen schont Klima

Am Sonntag, den 31. März 2019 werden die Uhren auf die Sommerzeit umgestellt. Viele digitale Uhren stellen sich automatisch eine Stunde vor. Jetzt die Zeitschaltuhr seiner Heizung anzupassen, ist klimaschonend und spart Geld.

Zeitschaltuhr Heizung

Mit Beginn der Sommerzeit werden am Sonntag, den 31. März 2019, die Uhren von 2 auf 3 Uhr vorgestellt. Wer daran denkt, nicht nur den Wecker, sondern auch die Zeitschaltuhr seiner Heizung neu einzustellen, spart Energie und bares Geld. Lässt man die Laufzeiten unverändert, heizt man abends eine Stunde länger als nötig.

Die Koordinationsstelle Klimaschutz der Stadt Köln rät zudem, die Laufzeiten insgesamt zu prüfen. Oftmals kann man individuelle Wochenprogramme einstellen und die Anlage im Sommer ganz abstellen. Weitere Informationen gibt hier.

Die Stadt Köln ist Mitglied im landesweiten Netz ALTBAUNEU, das durch die EnergieAgentur.NRW koordiniert wird. Energieeffizienz und Wärmenutzung sind zentrale Themen des Netzwerks, das neben der Sanierung von Altbauten auch umfassend über die Möglichkeiten der Heizungsoptimierung informiert.

Gerne teilen

Autor: Karin Preugschat

Karin Preugschat arbeitet als Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für unsere Ratsgruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.