System & Ort

Der Konflikt zwischen der Straße als Systemelement und der Straße als Lebensraum ist so alt wie der Topos Straße selber.

Nur auf der Autobahn kommt das System Straße ungestört zu sich – sobald es in die Stadt eintritt, geht der Ärger los! Ausgehend von der Betrachtung von Systemen im Allgemeinen und Verkehrssystemen im Besonderen sprechen Boris Sieverts (neueraeume.de) und Tobias Scholz (Ratsmitglied und Mitglied im Verkehrs- sowie Umweltausschuss) über mögliche einfache wie bahnbrechende Neuerungen im Umgang mit Verkehr und Stadtraum, die international bereits in die Praxis umgesetzt werden. 

Leben in der Stadt
Leben in der Stadt, Foto: © Weisbarth, Köln

Mit der Deutzer Brücke und dem Rhein betrachten wir aber auch den Ist-Zustand in Köln. Ob wir auf unserer Kölner Wasserstraße jemals einen Linienverkehr erleben werden, wissen wir nicht, aber an diesem Abend überqueren wir den Rhein unter der Straße über dem Wasser und laden anschließend aufs Schiff.

Der Treffpunkt für die Führung DURCH die Deutzer Brücke und die anschließende Flusskreuzfahrt wird bei Anmeldung per E-Mail bekannt gegeben.


Datum: Mittwoch, 10. Oktober

Veranstaltungsorte:
Deutzer Brücke
16:30 h Führung DURCH Deutzer Brücke
Treffpunkt: In der Markmannsgasse 3,
am Fenster des Hänneschen-Theaters

Schiff “Stromer”
17:45 h Beginn Flusskreuzfahrt
Treffpunkt: linksrheinisch, Anlegestelle an der Rheinpromenade, Höhe Musical Dome

Ende gegen 19:30 h

Wichtig: Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt, um Anmeldung unter gut@stadt-koeln.de wird gebeten! Angemeldete Personen haben Vorrang.


System & Ort bei Facebook

Leben in der Stadt – Das GUTe Festival zur Stadtentwicklung

Gerne teilen

Autor: Aline Damaske

Aline Damaske arbeitet als Referentin für unsere Ratsgruppe GUT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.