Workshop zum Rheinpendel

Neues von unserem Seilbahnprojekt: Machbarkeitsstudie für Rheinpendel in Vorbereitung

Rheinpendel Köln

Vergangene Woche Freitag war unsere Ratsgruppe zu einem Rheinpendel-Workshop im Hause der KVB eingeladen. Gemeinsam mit Verkehrsdezernentin Frau Blome, weiteren Vertretern der Fachverwaltung sowie Vorstandsmitgliedern der KVB ging es um die Ausarbeitung inhaltlicher Kriterien für die Ausschreibung zu einer ersten Machbarkeitsstudie.

Kernthemen waren v.a. der mögliche Streckenverlauf, technische und architektonische Anforderungen an eine Stationsinfrastruktur und auch eine mögliche Einbettung des Seilbahnvorschlages zwischen Messe und Breslauer Platz (vorgeschlagen von der Köln Messe und dem Unternehmen Strabag).

Zuletzt waren wir auch auf den Schülerwettbewerb “Fuelcellbox 2019 – Wasserstoffbasierte Brennstoffzellen-Seilbahnen” der EnergieAgentur.NRW aufmerksam geworden. Deshalb haben wir im Workshop vorgeschlagen, dass das spannende Thema der Antriebstechnologie Thema in der Machbarkeitsstudie sein sollte.

Derweil häufen sich auch in anderen Städten Ideen und Konzepte für urbane Seilbahnen. So z.B. in Konstanz, Mannheim oder Bremen. Wir freuen uns, dass das Rheinpendel hier regelmäßig Beachtung findet.

Gerne teilen

Autor: Thomas Schmeckpeper

Thomas Schmeckpeper arbeitet als Verkehrsreferent für unsere Ratsgruppe, zudem freiberuflich im Bildungssektor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.