Aline Raab-Damaske für Neu-Ehrenfeld

Aline Raab-Damaske

Für die Anlie­gen “vor unse­rer Haus­tür” inter­es­sie­re ich mich schon immer. Wirk­lich aktiv ein­ge­stie­gen in die Kom­mu­nal­po­li­tik bin ich vor rund vier Jah­ren, seit dem arbei­te ich im Rat­haus als Refe­ren­tin für die Rats­grup­pe GUT. In die­ser Zeit habe ich gelernt Wün­sche und Anre­gun­gen aus der Bür­ger­schaft in kon­kre­tes Han­deln umzu­set­zen. Dies kön­nen Anträ­ge für die ver­schie­de­nen Aus­schüs­se des Rates sein, um die not­wen­di­gen Beschlüs­se zu erhal­ten. Vie­les kann jedoch auch im direk­ten Kon­takt mit der Ver­wal­tung erreicht wer­den. Hier braucht es oft einen lan­gen Atem und Geduld – bei­des habe ich.

Mit mei­ner Kan­di­da­tur für Neu-Ehren­feld möch­te ich mein Enga­ge­ment nun ver­stär­ken. Für den Rat kan­di­die­re ich auf einem aus­sichts­rei­chen Lis­ten­platz drei. Als Rats­mit­glied wer­de ich mich für alle Neu-Ehrenfelder*innen und Kölner*innen für fol­gen­de The­men stark machen:

  • mehr Grün in den Quar­tie­ren
  • siche­re Schul­we­ge
  • mehr Kita- und Schul­plät­ze
  • glei­che Bil­dungs­chan­cen für alle
  • gesün­de­res Essen in öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen
  • Umwelt- und Kli­ma­schutz

Mit mei­nem Mann und unse­ren drei Kin­dern lebe ich seit 20 Jah­ren im Her­zen von Ehren­feld. In mei­ner Frei­zeit arbei­te ich ger­ne im Gar­ten, oder gehe Jog­gen.