Köln sucht Beigeordnete

Köln sucht neue Beigeordnete für die Dezernate Klima, Mobilität, Stadtentwicklung und Kultur. Unsere Ratsgruppe GUT Köln sucht mit – bewirb Dich jetzt!

Stühlerücken im Kölner Rathaus: Gleich vier neue Beigeordnete werden für den Stadtvorstand gesucht. Der Begriff Beigeordnete wird für dieses Spitzenamt in der Verwaltung selten gebraucht, „Köln sucht Beigeordnete“ weiterlesen

Luftreiniger in Klassenräumen

Sind Luftreiniger ein wirksames Mittel im Corona-Viren im Klassenraum zu reduzieren? Wir haben dazu eine Anfrage gestellt.

Die Schulen in NRW haben wieder teilweise geöffnet, trotz hoher Inzidenzzahlen. “Wieder geöffnet” bedeutet dabei nicht, dass ein Unterricht wie vor der Pandemie stattfinden würde. „Luftreiniger in Klassenräumen“ weiterlesen

Gerechte Kita- und OGS-Gebühren

Die Berechnung der Kita- und OGS-Gebühren in Köln ist nicht mehr ganz zeitgemäß. GUT Köln fordert vielfältige Betreuungsmodelle bei der Gebührenberechnung zu berücksichtigen und so für eine gerechtere Beitragsbemessung zu sorgen.

Transparente, gerechte Kita- und OGS-Gebühren sollten in einer modernen Großstadt wie Köln eine Selbstverständlichkeit sein. Deshalb hat GUT Köln zur Ratssitzung am 23. März 2021, den Antrag initiiert, die Berechnung der Elternbeiträge zeitgemäß, gerechter  und individuell an unterschiedliche Familienkonstellationen anzupassen. „Gerechte Kita- und OGS-Gebühren“ weiterlesen

Schlachthof – neue Perspektiven?

Auf dem ehemaligen Schlachthof-Gelände wird zwar noch gehandelt, es wirkt aber mindergenutzt und trostlos. Unsere Ratsgruppe GUT Köln will neue Entwicklungen mit anstoßen.

Das ehemalige Kölner Schlachthof-Gelände liegt an der Liebigstraße, eine eher trostlose Ecke zwischen „Schlachthof – neue Perspektiven?“ weiterlesen

Rettet das alte Stadion Köln

Vom Lost-Space zum Kulturtempel. Das Wunder von Köln-Weidenpesch?

Offensichtlich kann Wahlkampf doch für etwas gut sein. Wahlbezirk 26, Nippes 4 (Niehl/Weidenpesch). Ich wohne da nicht, ich arbeite dort. Und ich gebe es zu, ich kannte das geschichtsträchtige Juwel „Rettet das alte Stadion Köln“ weiterlesen

Colonius – was geht?

In unseren Bemühungen, den Colonius wieder zu eröffnen, lassen wir nicht nach. Doch wie ist eigentlich DER STAND DER DINGE?

Seit vielen Jahren versuchen wir eine mögliche Wiedereröffnung Kölns Fernsehturm Colonius voran zu treiben. Dabei haben wir durchaus auch Erfolge. Nach Jahren des totalen Stillstands gelang es unserer Ratsgruppe „Colonius – was geht?“ weiterlesen

Ratssitzung im Gürzenich

Gut: Der Kölner Rat beschloss am 4. Februar, dass das Live-Streaming archiviert wird. Jammerschade: Die Barrierefreiheit des Streams lässt weiter auf sich warten. – Ein Bericht von der Ratssitzung im Gürzenich.

Eine Ratssitzung während der Corona-Pandemie unterliegt, wie auch der Rest des Lebens, aktuell besonderen Bedingungen. Die einen Ratsmitglieder wollen Vorbild sein und zu Hause bleiben. Die Anderen wollen „Ratssitzung im Gürzenich“ weiterlesen

Der Kuchen ist verteilt

Die Grünen wählen Martin Börschel (SPD), und Niklas Kienitz (CDU) die Linken. Der Kölner Klüngel – “ein System auf Gegenseitigkeit beruhender Hilfeleistungen und Gefälligkeiten”.

Am Ende ging alles ganz schnell – und GRÜNESPDCDULINKEFDPVOLT zeigten sich erleichtert. Die letzte der drei Konstituierungssitzungen des Rates war vorbei, und im Ergebnis alles gelaufen wie geplant. Wichtigster Teil der Sitzung waren „Der Kuchen ist verteilt“ weiterlesen

Sonderfördermittel für freie Kölner Kulturszene

Die freie Kölner Kulturszene ist auch in den kommenden Monaten auf Sonderfördermittel angewiesen. Der Stadtrat bewilligt am Donnerstag, den 10.12.2020 einen Hilfsfond, der ab Januar 2021 greift. Das Kulturamt hat diesen Fond aufgelegt und bietet allen Kulturschaffenden Beratung dazu an.

*Update: Der Dringlichkeitsantrag wurde nicht in der Ratssitzung abgestimmt, da es noch Klärungsbedarf bzgl. der Mittel gab. Der Antrag  soll aber noch vor den Weihnachtsfeiertagen in den Fraktionen abgestimmt werden.* 

**Update 05. Februar 2021: In der Ratssitzung am 04.02.2021 verabschiedete der Kölner Stadtrat die Maßnahmen. Sie gelten rückwirkend ab Januar 2021.**

Der Rat beschließt voraussichtlich in seiner Sitzung am Donnerstag, den 10. Dezember 2020, Corona-Sondermaßnahmen für die Kultur ab 01.01 2021, die zunächst bis Juni 2021 gelten. Mit Hilfe dieser dringend benötigten Sonderfördermittel für die freie Kölner Kulturszene, will das Kulturamt die Kulturschaffenden durchgängig während der Corona-Pandemie unterstützen. Der bisherige Notfallfonds endet mit dem 31. Dezember 2020. Daher ist eine Beschlussfassung durch den Rat noch vor dem Jahreswechsel notwendig. Denn auch in 2021 werden die Spielstätten, Veranstalter und Künstler*innen noch unter erheblichen existenzbedrohenden Einschränkungen leiden.
„Sonderfördermittel für freie Kölner Kulturszene“ weiterlesen

Zeit für Böllerverbot in Köln

GUT Köln beantragt für die kommende Ratssitzung am 10. Dezember 2020 ein stadtweites Böller- und Feuerwerksverbot in Köln.

Wieso ein Böllerverbot in ganz Köln? In diesem Jahr werden die Feiertage unter Pandemie-Bedingungen stattfinden. Eine Herausforderung für alle Bürger*innen, die wir jedoch durch ein rücksichtsvolles Verhalten meistern können. Daher haben wir gemeinsam mit der Ratsgruppe Klimafreunde einen Antrag für ein stadtweites Verbot des Abbrennens von Pyrotechnik zum Jahreswechsel gestellt. Eine Beschränkung des Böllerverbots auf die Altstadt reicht nicht aus, da sich erfahrungsgemäß andere Hotspots außerhalb dieser Zone bilden werden.

„Zeit für Böllerverbot in Köln“ weiterlesen