Sicherheit im Straßenverkehr

Die Zahl der ver­un­glück­ten Radfahrer*innen steigt in Köln rasant! Ursa­chen: “Anstieg der Rad­fah­ren­den, Unacht­sam­keit, Rück­sichts­lo­sig­keit”, so die Stadt Köln in Ant­wort auf unse­re Anfra­ge zum The­ma.

Die zahl­rei­chen Unfäl­le – lei­der auch mit Schwer­ver­letz­ten und Toten – in den ver­gan­ge­nen Mona­ten ver­an­lass­ten uns zu ver­schie­de­nen Initia­ti­ven.
Ein neu­er Beschluss zu den gefähr­li­chen „Sicher­heit im Stra­ßen­ver­kehr“ wei­ter­le­sen

Messe-Skandal – Köln klärt auf!

Der Köl­ner Mes­se-Skan­dal reiht sich in eine Viel­zahl von Kata­stro­phen ein die Kölns Ruf ram­po­nier­ten – nun wird er wis­sen­schaft­lich auf­ge­ar­bei­tet.

Auf der Sit­zung des “Betriebs­aus­schuss Ver­an­stal­tungs­zen­trum” am 25.9.2017 beschloss der Aus­schuss mit gro­ßer Mehr­heit, die Auf­ar­bei­tung des soge­nann­ten Mes­se­skan­dals extern in Auf­trag zu geben. „Mes­se-Skan­dal – Köln klärt auf!“ wei­ter­le­sen

COP23 – Köln und Klimaschutz

Wo steht Köln beim Kli­ma­schutz? Und war­um geht der not­wen­di­ge Wan­del in den ver­ant­wort­li­chen Köp­fen der­art lang­sam vor­an?

Vom 6. bis 17. Novem­ber 2017 fin­det die UN-Kli­ma­kon­fe­renz COP23 in Bonn statt. Anlass für unse­re Rats­grup­pe GUT die Kli­ma­schutz­zie­le der Stadt Köln – und die Bemü­hun­gen die­se Zie­le zu errei­chen – in den Fokus zu neh­men. „COP23 – Köln und Kli­ma­schutz“ wei­ter­le­sen

Stadt steht zu Oper und Schauspiel am Offenbachplatz

Vom “Maß­nah­men­pa­ket” der SPD in Sachen Sanie­rung Opern­quar­tier bleibt nicht viel übrig, teilt man die Ansich­ten von Herrn Streit­ber­ger.

Ver­gan­ge­ne Woche hat­ten wir über unse­re Anfra­ge zu den SPD-Plä­nen bezüg­lich Oper und Schau­spiel infor­miert. Nun liegt die vom Tech­ni­schen Betriebs­lei­ter Streit­ber­ger gezeich­ne­te Ant­wort vor. „Stadt steht zu Oper und Schau­spiel am Offen­bach­platz“ wei­ter­le­sen

Die Oper, das Schauspiel und die KölnSPD

Das Ben-Wisch-Haus in der Oper am Offen­bach­platz? Wir­re Plä­ne der SPD, was hält eigent­lich die Ver­wal­tung davon? – Wir haben mal nach­ge­fragt!

Am 28. Juli 2017 ging die Köln­SPD mit ihrem Anlie­gen in die Öffent­lich­keit, die Sanie­rung von Oper und Schau­spiel grund­sätz­lich zu über­den­ken – bis hin zu der Über­le­gung den Stand­ort von Oper und Schau­spiel am Offen­bach­platz gänz­lich in Fra­ge zu stel­len. „Die Oper, das Schau­spiel und die Köln­SPD“ wei­ter­le­sen

Keine Abschiebungen nach Afghanistan!

Mit gro­ßer Mehr­heit for­der­te der Köl­ner Haupt­aus­schuss am 31. Juli 2017 Abschie­bun­gen zu stop­pen – und abge­lehn­ten Asylbewerber*innen aus Afgha­ni­stan eine “Blei­be­rechts­per­spek­ti­ve” zu eröff­nen.

Im gan­zen Wir­bel um das Seil­bahn-Unglück und dem Ampel-Wahn­sinn droht ein schö­ner Erfolg der Pira­ten im Rat der Stadt Köln unter­zu­ge­hen. Mit lan­gem Atem setz­ten sie einen Antrag durch, „Kei­ne Abschie­bun­gen nach Afgha­ni­stan!“ wei­ter­le­sen

Unser Antrag: Ampel sofort wieder abbauen!

Einen gefähr­li­chen “frei­lau­fen­den Rechts­ab­bie­ger” woll­te die Ver­wal­tung mit einer Ampel ent­schär­fen. Die Stel­le ist nun gefähr­li­cher als vor­her. Nun kam die Ver­wal­tung unse­rem Antrag zuvor, und kün­dig­te an die Ampel wie­der abzu­bau­en.

+++ UPDATE! +++ Neu­es­te Nach­rich­ten aus dem Haupt­aus­schuss +++
Nach­dem wäh­rend der Sit­zung die Pres­se­mit­tei­lung der Stadt bekannt wur­de (Ampel wird zurück­ge­baut), betrach­te­ten „Unser Antrag: Ampel sofort wie­der abbau­en!“ wei­ter­le­sen

Anfrage im Rat: Sicherheit im Straßenverkehr

Unse­re Anfra­ge ist ein Mit­tel von vie­len um das Pro­blem­be­wusst­sein wei­ter zu schär­fen. Zufrie­den­stel­len­de Ant­wor­ten sind aller­dings nicht garan­tiert …

Es ist para­dox: Der Umstieg vom Auto aufs Rad ist gewünscht – doch wer umsteigt ris­kiert Leib und Leben. Die Zahl der Köl­ner Unfall­op­fer im Stra­ßen­ver­kehr stieg zuletzt deut­lich. Ledig­lich an die Eigen­ver­ant­wor­tung zu appel­lie­ren reicht nicht aus, unse­re Stadt muss siche­re­re Ver­kehrs­we­ge zur Ver­fü­gung stel­len. „Anfra­ge im Rat: Sicher­heit im Stra­ßen­ver­kehr“ wei­ter­le­sen

Szenebericht Literatur 2017 (Köln)

Wie geht’s der Lite­ra­tur in Köln? Erfahrt es in einem drei­sei­ti­gen pdf

Seit 2011 wird die Freie Sze­ne der ver­schie­de­nen Kunst- & Kul­tur­spar­ten von der Köl­ner Ver­wal­tung gebe­ten, soge­nann­te Spar­ten­be­rich­te vor­zu­le­gen. Die­se Berich­te die­nen dem Kul­tur­aus­schuss der Stadt Köln dazu sich ein Bild der Lage zu machen, Anre­gun­gen, aber auch Sor­gen und Nöte zur Kennt­nis zur neh­men. „Sze­ne­be­richt Lite­ra­tur 2017 (Köln)“ wei­ter­le­sen

Rat fordert Aufhebung der Ausreisesperre für Dr. Sharo Ibrahim Garip

Seit Anfang 2016 wird Dr. Garip die Aus­rei­se aus der Tür­kei ver­wehrt – der Köl­ner Rat for­dert nun die­se Aus­rei­se­sper­re auf­zu­he­ben.

Dr. Sharo Ibra­him Garip stu­dier­te zunächst Volks­wirt­schaft und pro­mo­vier­te 2012 im Fach Poli­tik­wis­sen­schaft an der Köl­ner Uni­ver­si­tät. Sei­ne tür­ki­sche Staats­bür­ger­schaft (mit kur­di­schen Wur­zeln) gab er auf, und nahm die deut­sche an. „Rat for­dert Auf­he­bung der Aus­rei­se­sper­re für Dr. Sharo Ibra­him Garip“ wei­ter­le­sen