Raum13 ohne Raum in Köln

Am Donnerstag, den 29. April 2021 wird Raum13 endgültig geräumt. Das “Zentralwerk der schönen Künste” in der ehemaligen Hauptverwaltung der Klöckner-Humboldt-Deutz verlässt damit Köln. Ein trauriger Tag für Kunst und Kultur, findet nicht nur GUT Köln Ratsfrau Karina Syndicus.

Karina Syndicus ist Künstlerin und seit September 2020 Mitglied im Stadtrat für GUT Köln. „Raum13 ohne Raum in Köln“ weiterlesen

Schlachthof – neue Perspektiven?

Auf dem ehemaligen Schlachthof-Gelände wird zwar noch gehandelt, es wirkt aber mindergenutzt und trostlos. Unsere Ratsgruppe GUT Köln will neue Entwicklungen mit anstoßen.

Das ehemalige Kölner Schlachthof-Gelände liegt an der Liebigstraße, eine eher trostlose Ecke zwischen „Schlachthof – neue Perspektiven?“ weiterlesen

Rettet das alte Stadion Köln

Vom Lost-Space zum Kulturtempel. Das Wunder von Köln-Weidenpesch?

Offensichtlich kann Wahlkampf doch für etwas gut sein. Wahlbezirk 26, Nippes 4 (Niehl/Weidenpesch). Ich wohne da nicht, ich arbeite dort. Und ich gebe es zu, ich kannte das geschichtsträchtige Juwel „Rettet das alte Stadion Köln“ weiterlesen

Colonius – was geht?

In unseren Bemühungen, den Colonius wieder zu eröffnen, lassen wir nicht nach. Doch wie ist eigentlich DER STAND DER DINGE?

Seit vielen Jahren versuchen wir eine mögliche Wiedereröffnung Kölns Fernsehturm Colonius voran zu treiben. Dabei haben wir durchaus auch Erfolge. Nach Jahren des totalen Stillstands gelang es unserer Ratsgruppe „Colonius – was geht?“ weiterlesen

Mit uns in den Ausschüssen

GUT Köln vertritt eure Interessen nicht nur im Rat der Stadt Köln, sondern  auch in Ausschüssen und in städtischen Aufsichtsräten. Denn viele Einzelentscheidungen, die jeden Tag das Gesicht unser Stadt ein Stück weit verändern, werden in den jeweiligen Fachausschüssen getroffen. „Mit uns in den Ausschüssen“ weiterlesen

Grünfraß verhindern und Stadtgeschichte nicht ausradieren

“Der AK Grün der Wählergruppe GUT Köln lehnt die Kommerzialisierung des Grüngürtels ab! Aus diesem Grund positionieren wir uns gegen den geplanten SNIPES-Court im Inneren Grüngürtel, der zusätzlich eine weitere Versiegelung naturgrüner Flächen nach sich zieht.
Alternativ schlagen wir eine Instandsetzung/Reparatur der bestehenden Basketballfläche vor zuzüglich einer Information vor Ort zur stadtgeschichtlichen Bedeutung des Standortes (siehe www.luftfahrtarchiv-koeln.de/hubschrauberflughafen)
GUT Köln bedeutet: 100% Erhalt unserer Grünflächen!”

Denn: Wir können nicht immer und immer so weiter machen wie bisher!

Alle Infos zum Tagesordnungspunkt “SNIPES-Court” im kommenden Ausschuss Klima, Umwelt und Grün: https://ratsinformation.stadt-koeln.de/vo0050.asp?__kvonr=95589&voselect=23372
Die finale Entscheidung zu diesem Thema fällt voraussichtlioch am 04.02.2021 im Kölner Rat.

P.S: Generell/pauschal sind wir nicht gegen das (finanzielle) Engagement von Firmen in Köln, aber dies darf a) nicht auf Kosten unserer Naturflächen erfolgen und b) stadtgeschichtliche Orte nicht für immer “ausradiert” werden. Ferner finden wir es mehr als unverständlich, dass die seit vielen Jahren aktive Community des existierenden NIKE-Court nicht ein einziges Mal angesprochen bzw. in den Prozess involviert wurde.

Im Namen des AKs – Caro Michel & Marcel Hövelmann

Aktuelle Ergänzung: Eine Entscheidung am 21.01.2021 wurde vertagt, da es nun doch noch einen Vor-Ort-Termin von BV Innenstadt und Umweltausschuss geben soll.

Neues Quartier am Siemens-Standort in Ehrenfeld

Die Siemens AG verlässt ihren bisherigen Standort an der Franz-Geuer-Straße in Ehrenfeld. Ein Investor hat das Gelände gekauft und in Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt ein städtebauliches Planungskonzept entwickelt. Am 14. Dezember 2020 wird es online vorgestellt und diskutiert.

Ein neues Quartier wird am jetzigen Siemens-Standort in Ehrenfeld entstehen. Das rund 19.000 Quadratmetern große Gebiet liegt an der Bezirkssportanlage Ehrenfeld zwischen Franz-Geuer-Straße und Stammstraße. Da das städtebauliche Planungskonzept nicht dem rechtskräftig gültigen Bebauungsplan entspricht, hat der Stadtentwicklungsausschuss im Mai 2020 beschlossen, für das Projekt einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan und eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit vorzusehen. Der erste Online-Dialog findet am Montag, den 14. Dezember 2020 ab 19 Uhr hier statt.

Das städtebauliche Planungskonzept sowie weitere Informationen und Abbildungen können ab 14. Dezember 2020 auch hier Online eingesehen werden.

Weitere Informationen aus der Pressemitteilung der Stadt Köln: „Neues Quartier am Siemens-Standort in Ehrenfeld“ weiterlesen

Betonplätze aufpimpen

Auch in Köln geht der Wohn-, Gewerbe- und Infrastrukturausbau ungebremst weiter. Begründet wird dies mit einer wachsenden Wohnungsnachfrage und einer hohen Investitionsbereitschaft.
Einerseits werden immer wieder Begehrlichkeiten geweckt, aus Platzmangel immer mehr Grünflächen zu bebauen, anderseits werden nach wie vor flächenzehrende einstöckige Neubauten für Supermärkte und Gewerbe mit großzügigen Parkplätzen und Einfamilienhäusern bewilligt. „Betonplätze aufpimpen“ weiterlesen

Neusser Strasse: weniger ist mehr

Die Neusser Strasse in Nippes soll umgebaut werden. Wir schlagen sieben sinnvolle Maßnahmen vor, die die Situation zeitnah verbessern können, inklusive Quartiersparkhaus in Holzbauweise.

Die meisten von uns in Nippes dürften sie lieben, unsere „Neusser Strasse: weniger ist mehr“ weiterlesen