RM Scholz goes BV 4

Tobi­as Scholz ver­tritt GUT Köln nun in der Bezirks­ver­tre­tung Ehren­feld. Auch der Bezirks­bür­ger­meis­ter ist ein Neu­er: Der Grü­ne Vol­ker Spelt­hann löst Josef Wir­ges (SPD) ab – “Jupp” war 23 Jah­re im Amt …

Am 9. Novem­ber 2020 kon­sti­tu­ier­te sich die am 13. Sep­tem­ber neu gewähl­te Bezirks­ver­tre­tung Ehren­feld. GUT Köln ist in der “BV 4” mit Tobi­as Scholz ver­tre­ten. In unse­rer Rats­grup­pe GUT wur­de Tobi­as nur “RM Scholz” genannt. “RM” steht für Rats­mit­glied, dies war Tobi­as die letz­ten fünf Jah­re.

Nun will sich Tobi­as im Stadt­be­zirk Ehren­feld für öko­lo­gi­sche und sozia­le The­men ein­set­zen. Da er seit etli­chen Jah­ren im Her­zen von Ehren­feld lebt, und sich auch im Haupt­be­ruf um sozia­le Belan­ge im Stadt­be­zirk küm­mert, kennt er sich bes­tens aus. Sei­ne gesam­mel­ten Erfah­run­gen im Rat wer­den ihm in sei­ner künf­ti­gen ehren­amt­li­chen Arbeit sicher hel­fen. Tobi­as, wir wün­schen Dir viel Glück dabei.

Im Vor­der­grund stand bei der Sit­zung die Wahl des Ehren­fel­der Bezirks­bür­ger­meis­ters. Der Bezirks­bür­ger­meis­ter wird aus der Mit­te der der 19 Bezirksvertreter*innen gewählt, als stärks­te Frak­ti­on in der BV rekla­mier­ten Die Grü­nen die­ses Amt für sich. Vol­ker Spelt­hann mach­te schon im Wahl­kampf sei­ne Ambi­tio­nen deut­lich, ges­tern wur­de er dann mit sehr gro­ßer Mehr­heit auch gewählt.

Volker Spelthann
Ehren­felds neu­er Bezirks­bür­ger­meis­ter: Vol­ker Spelt­hann – (Wahlkampf-)Foto: Screen­shot einer face­book-Sei­te

Die 23 Jah­re zuvor hat­te Josef Wir­ges von der SPD die­ses Amt inne, Mit­glied der Bezirks­ver­tre­tung war “Jupp” sogar bereits seit 1979 – ein Urge­stein der Ehren­fel­der SPD. Josef Wir­ges ist zwar bun­des­weit nicht so bekannt wie der Ber­lin-Neu­köll­ner Heinz Busch­kow­sky, doch haben sie gewis­se Ähn­lich­kei­ten. So zum Bei­spiel Wir­ges’ uner­müd­li­cher Ein­satz für Inte­gra­ti­on im Stadt­be­zirk. Auch die Ent­täu­schung über das Ver­hal­ten der Ditib in Sachen Ehren­fel­der Moschee schmä­ler­te die­ses Bemü­hen nicht.

Josef Wirges Moschee
Küm­mer­te sich in Ehren­feld erfolg­reich um Inte­gra­ti­on: Josef Wir­ges

Mit der immer schnel­le­ren Gen­tri­fi­zie­rung Ehren­felds kam er hin­ge­gen nicht klar. Dabei fiel es ihm zuneh­mend schwer zu dif­fe­ren­zie­ren – nicht jeder der ger­ne Fahr­rad fährt und Milch­kaf­fee trinkt ver­drängt ande­re Men­schen aus dem Veedel. Oft gehö­ren die­se Men­schen selbst zu einem neu­en Pre­ka­ri­at, doch damit tut sich die Ehren­fel­der SPD ins­ge­samt noch etwas schwer …

Jupp wählen
Wahl­pla­ka­te in der Helios­stra­ße.

Im Wahl­kampf ver­such­te die SPD zwar Josef Wir­ges als den Küm­me­rer des Stadt­be­zirks zu prä­sen­tie­ren, doch auch der Ver­such mit einer Art Kult­sta­tus für ihn  zu wer­ben schei­ter­te: Die SPD stürz­te wei­ter ab, ver­lor im Ver­gleich zu 2014 rund sechs Pro­zent­punk­te, und lan­de­te im ehe­mals von Arbeiter*innen domi­nier­ten Bezirk bei nur noch 24,3%.
Die Grü­nen leg­ten (trotz Konkurrent*innen wie GUT, Kli­ma­freun­de und PARTEI) 10 Pro­zent zu, und wur­den mit 35,7 % klar stärks­te Kraft. Und Vol­ker Spelt­hann somit zurecht Bezirks­bür­ger­meis­ter.
Herz­li­chen Glück­wunsch und Gutes Gelin­gen!

BezirksbürgermeisterInnen-Ehrenfeld
Vol­ker Spelt­hann (links) und sei­ne drei Stellvertreter*innen: Jut­ta Kai­ser (CDU), Udo Han­sel­mann (SPD) und Mar­lis Pött­gen (FDP)

Das Ehren­fel­der Wahl­er­geb­nis auf der Web­sei­te der Stadt Köln.

Im Bei­trags­bild ganz oben ist Tobi­as rechts im Bild zu sehen. Die Bezirks­ver­tre­tung tag­te coro­nabe­dingt im Gro­ßen Saal des Büze Ehren­feld.

Autor: Thor Zimmermann

Thor ist Ratsmitglied der Stadt Köln, und auch in den Ausschüssen Kultur, Stadtentwicklung, sowie dem Hauptauschuss vertreten. Am 13. September 2020 kandidiert Thor zur Oberbürgermeister*in-Wahl in Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.