Ein Moratorium für Bäume und Hecken in Kölns Kleingärten

Vorab direkt unsere GUTe Forderung: Wir wollen ein Moratorium für Bäume und Hecken bis zum Inkrafttreten der überarbeiteten Kleingartenordnung

Eigentlich ist die in Köln geltende Kleingartenordnung gar nicht so schlecht. Pestizide sind verboten, die Versiegelung soll so gering wie möglich sein, „die Belange des Umweltschutzes, des Naturschutzes und der Landschaftspflege sind bei der Nutzung und Bewirtschaftung des Kleingartens zu berücksichtigen.“ „Ein Moratorium für Bäume und Hecken in Kölns Kleingärten“ weiterlesen

Es ist zu trocken! Was nun?

Seit 10 Wochen hat es in Köln fast nicht mehr geregnet. In dieser Zeit fiel durchschnittlich der Regen, der “normalerweise” in einer Woche vom Himmel hätte fallen müssen. Und auch für die kommenden Tagen sieht es weiter trocken aus.

Lange Phasen mit trockenem und heißem Wetter treten durch den Klimawandel gegenwärtig und zukünftig häufiger auf. Wir erinnern uns sicherlich noch an die beiden letzten Hitze- bzw. Trockensommer. Für Straßen-, Wald- und Gartenbäume bedeutet dies zusätzlichen Stress (neben den überproportionalen Autoabgasen). Zwar halten Bäume durch ihre tiefen Wurzeln trockene Phasen oft länger aus als andere Pflanzen, dennoch ist eine lange Trockenheit für heimische Bäume problematisch. Doch ab wann ist der ausbleibende Regen für Bäume gefährlich und Hilfe durch Gießen notwendig? „Es ist zu trocken! Was nun?“ weiterlesen

Ein trockener Tag des Baumes

Am 25. April ist der Tag des Baumes. Die Stadt pflanzt zu diesem Anlass jährlich einen neuen Baum. Dieses Jahr ist es die Robinie, die Dürre gut verträgt.

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und die Stadt Köln pflanzten den Baum des Jahres, die Robinie, an der Allee der Jahresbäume auf dem Gut Leidenhausen in Porz-Eil. Als Straßenbaum hat die Robinie in Köln eine besondere Bedeutung. Sie kann sehr gut Trockenheit vertragen und ist in Zeiten des Klimawandels deshalb als „Klimabaumart“ zur Schaffung von Grünbereichen in der Stadt nach Aussage der Verwaltung sehr gut geeignet. Mit Blick auf den regenarmen April und die kommenden Sommermonate, scheint dies notwendig. Das geplante Handlungskonzept für Trockenheitsphasen des Ausschuss für Umwelt und Grün sieht für das Jahr 2020 einige Maßnahmen zur Bewässerung der Kölner Bäume vor.

„Ein trockener Tag des Baumes“ weiterlesen