Köln – Diagnose: Gefährlicher Selbstbetrug?

Ist der rhei­ni­sche Froh­sinn für kom­mu­nal­po­li­ti­sche Pan­nen ver­ant­wort­lich?

Bereits 2005 unter­nah­men Clau­dia Hon­ecker und Jörg Sun­dermei­er (als Her­aus­ge­ber) mit ihrem Köln­buch den Ver­such, sich Köln zu nähern. Die Fra­gen: “Was aber ist denn Köln nun genau? Wie hat es sich ver­än­dert?” „Köln – Dia­gno­se: Gefähr­li­cher Selbst­be­trug?“ wei­ter­le­sen

Abgestempelt – Judenfeindliche Postkarten

Im Rat­haus wird nicht nur Poli­tik gemacht, regel­mä­ßig gibt es dort auch inter­es­san­te Aus­stel­lun­gen – aktu­ell eine zum Anti­se­mi­tis­mus in Deutsch­land.

Noch bis zum 30. Janu­ar 2017 kann die Wan­der­aus­stel­lung der Bun­des­zen­tra­le für Poli­ti­sche Bil­dung im Licht­hof des Spa­ni­schen Baus (Köl­ner Rat­haus) besich­tigt wer­den. „Abge­stem­pelt – Juden­feind­li­che Post­kar­ten“ wei­ter­le­sen